Aktion 20.000

Mit der Ende Juni 2017 im Nationalrat beschlossenen Aktion 20.000 eröffnet sich die Chance, zumindest einem Teil von langzeitbeschäftigungslosen Menschen über 50 Jahren wieder eine sinnvolle Beschäftigung anzubieten und die Langzeitbeschäftigungslosigkeit bei älteren Menschen zu halbieren.

 

Mithilfe der vorerst bis Ende Juni 2019 befristeten Aktion 20.000 sollen insgesamt 20.000 staatlich geförderte und kollektivvertraglich abgesicherte Arbeitsplätze geschaffen werden. Diese können bei Gemeinden, bei gemeinnützigen Organisationen und bei den Sozialen Unternehmen angesiedelt sein, wobei nur Arbeitsplätze geschaffen werden sollen, die ohne staatliche Beihilfen nicht realisierbar wären. Bestehende Arbeitsplätze werden durch die Aktion 20.000 nicht ersetzt werden.

 

Bei uns an der Schule ergänzt Herr Mag. Franz Moticka unser LehrerInnenteam im Bereich der digitalen Grundbildung – er arbeitet mit kleinen Kindergruppen mit unseren Laptops, um die Kinder in diesem Bereich fit zu machen.

 

Der Film zeigt seine Arbeit an unserer Schule!